Bierzapfanlage Test Kaufen Vergleich
Bierzapfanlage kaufen leicht gemacht

Bierzapfanlagen Vergleich 2017

Slider

Du hast einen Partykeller, wo auch gerne mal eine kleine Feier veranstaltet wird? Möchtest draußen bei schönem Wetter Grillpartys veranstalten, die von überzeugten Biertrinkern besucht werden oder möchtest einfach abends nach Feierabend ein kühles, leckeres Bier trinken? Es gibt bestimmt noch viele weitere Gelegenheiten, Bier zu trinken. Flaschen- oder gar Dosenbier sind aber nichts für dich, denn du willst ein frisch Gezapftes wie du es aus der Kneipe kennst? Dann wäre doch eine Bierzapfanlage für zuhause die ideale Lösung! 

Herzlichen Glückwunsch, dann bist du hier bei uns genau richtig! Denn wir haben uns verschiedene Bierzapfanlagen Tests im Internet angeschaut und zeigen dir in unserem Vergleich, welche Produkte für dich in Frage kommen und worauf es ankommt, wenn du eine eigene Bierzapfanlage kaufen möchtest, sodass du bei deiner nächsten Party frisches, leckeres Bier direkt vom Hahn anbieten oder auch alles selber trinken kannst.

  Philips HD3620/25

BierMaxx Zapfanlage

H.Koenig BW1880

EZetil EBCD

Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz Bierzapfanlage BierMaxx Zapfanlage H.Koenig BW1880 Bierzapfanlage / Bierkühler für alle universal, 5 L, edelstahl EZetil EBCD 230V BeerCooler black
Fassvolumen 6l 5l 5l 5l
CO2 Kapseln nein ja ja ja
Kühlung 3°C 2 - 12°C 2 -12°C k.A.
Leistung 70W 65W 65W 72W
Material Edelstahl/
Kunststoff
Edelstahl/
Kunststoff
Edelstahl/
Kunststoff
Kunststoff
Vorteile +30 Tage frisch
+sehr edle Optik
+günstiger Preis
+stufenlos regelbare Kühlung
+schönes Gehäuse
+gute Kühlung
+mobil einsetzbar (Akku)
+Preis-Leistung
Nachteile -6l Fässer limitiert -Wasser auskippen umständlich -CO2 Verbrauch -unschöner Zapfhahn

Bierzapfanlage für zuhause

Bierzapfanlage Test Kaufen VergleichIst die Rede von einer Bierzapfanlage, denken die meisten sofort an große Schankanlagen, wie sie in der Gastronomie oder an Bierrondellen verwendet werden. Für den Privatgebrauch sind diese oft zu teuer oder zu groß und werden zu besonderen Anlässen, wie großen Geburtstagen oder Hochzeiten eher gemietet. Wer aber eine eigene Bierzapfanlage kaufen möchte, muss nicht tief in die Tasche greifen und kann sich über eine große Auswahl an schicken Heimzapfanlagen freuen.

Für den Biergenuss zuhause kann man sich schon ab ca. 100€ eine Bierzapfanlage kaufen. Diese sind in ihrer Bauweise sehr kompakt, mit einer großen Kaffeemaschine vergleichbar. Aufbau und Funktion sind ähnlich wie bei großen Zapfanlagen. Bier wird aus dem Fass über einen Schlauch mittels Druck zum Zapfhahn befördert und landet dann frisch und gekühlt im Glas.

Im Folgenden zeigen wir euch, inwiefern sich die Produkte, die wir aus diversen Bierzapfanlage Testberichten herausgefiltert haben, unterscheiden und nach welchen Kriterien du deine Heimzapfanlage aussuchen solltest. Außerdem geben wir dir Angebote an die Hand, wo du deine Bierzapfanlage kaufen solltest.

5, 6 oder 50 Liter?

Bevor du dir deine eigene Bierzapfanlage kaufen möchtest, solltest du dir erst mal die Frage stellen, welche Fässer du nachher verwenden möchtest. Dort gibt es nämlich 2 bzw. 3 Möglichkeiten, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. 

Wir zeigen euch hier fast ausschließlich Produkte für den Heimgebrauch, bzw. für kleinere Feiern. Dabei ist es am einfachsten, die weit verbreiteten 5l Partyfässchen für deine Bierzapfanlage zu kaufen. Diese sind dir sicher schon bekannt und hast sie auch schonmal gekauft und zum Zapfen direkt aus dem Fässchen verwendet. Diese sind auch in fast jedem Supermarkt von unzähligen Biermarken erhältlich, was einen erheblichen Vorteil für diese Variante darstellt. Hierfür gibt es eine hohe Angebotspalette an Modellen, von denen wir ausführlich Bierzapfanlagen Tests angeschaut haben und euch dann die besten in puncto Qualität und Preis vorstellen wollen.

Außerdem vorstellen wollen wir euch den Bestseller von Amazon, die Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage. Diese hat auch in fast allen Bierzapfanlagen Tests, die wir untersucht haben die Nase vorn. Hierbei kommen spezielle 6 Liter Perfect Draft Fässer zum Einsatz. Nachteil dabei ist, dass diese leider nur in wenigen Läden (REAL, REWE,…) erhältlich sind und vor allem ist die Auswahl an Biersorten hierzulande beschränkt. Jedoch lohnt sich dort eine Anschaffung auf Grund von sehr guten Ergebnissen und weiteren Vorteilen, die Ihr in der Produktbeschreibung lesen könnt.

Auch stellen wir euch eine Zapfanlage vor, bei dem das Bierfass nicht direkt in das Gehäuse eingesetzt wird, sondern durch einen Schlauch an den Anschluss auf der Rückseite der Bierzapfanlage montiert wird, sodass dadurch größere Bierfässer bis zu 50 Liter verwendet werden können. Diese können dann bequem unter dem Tisch oder Tresen verstaut werden. Diese eignet sich dann für größere Feiern, bei denen die vorher genannten Varianten nicht mehr ausreichen. Wer überlegt, sich so eine Bierzapfanlage kaufen zu wollen, sollte aber erst mal prüfen, ob es nicht sinnvoller wäre, eine entsprechende Zapfanlage zu mieten. 

Bier selber brauen

Bier selber brauen 
Es gibt natürliche unzählige Biersorten und Biermarken zu kaufen, da bleibt für niemanden ein Wunsch offen, dennoch haben viele schon mal mit dem Gedanken gespielt, ihr eigenes Bier zu brauen. Und dies ist gar nicht mal so schwer. Das einzige was man dafür benötigt sind d…

Bier richtig zapfen – so einfach geht´s

Bier richtig zapfen – so einfach geht´s
Hast du deine passende Bierzapfanlage nun endlich angeschlossen vor dir stehen und kannst es kaum abwarten dein erstes Bier zu zapfen, geht es nur noch an die richtige Bedienung.
Denn vielen ist es wahrscheinlich auch schon passiert, dass im Glas fast nur S…

 Vom Fass ins GlasBier richtig zapfen Bierzapfanlage Test

Wer kennt es nicht? Den direkten Weg vom Partyfässchen ins Glas hat schon so gut wie jeder Biertrinker versucht. Aber nur den wenigsten gelingt es daraus leckere Biere zu zapfen. Meistens sieht das so aus, dass am Anfang fast nur Schaum kommt, am Ende dagegen nur noch schales Bier. Das liegt nicht unbedingt am Unvermögen der Leute, sondern an der Technik, die diese Fässchen von Haus aus mitbringen und dem fehlenden Druck durch CO2. Um durchgehend leckeres Bier zu erhalten, bedarf es da anderen Methoden, die die Bierzapfanlagen für zuhause benutzen. Dabei gibt es verschiedene Funktionsweisen, deren Vor- und Nachteile wir dir im Folgenden erklären. 

Bei den 5 Liter Bierzapfanlagen gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder durch Verwendung von CO2 Patronen, wie z.B. bei der H.Koenig BW1880 Bierzapfanlage oder durch ein Pumpsystem, welches bei der Klarstein Hopfenthal Bierzapfanlage Anwendung findet. Bei den Modellen, die mit CO2 arbeiten, muss man nicht nur die Bierzapfanlage kaufen, sondern auch die passenden Patronen und immer wieder für Nachschub sorgen. Diese, meist mit 16g CO2 gefüllten Kapseln reichen durchschnittlich für ein bis zwei 5 Liter Fässer und müssen dann ausgetauscht werden. Der Preis für solche Kapseln beläuft sich auf etwa 70cent/Stück. Die andere Möglichkeit mit dem Pumpsystem benötigt dagegen keine zusätzlichen Patronen oder sonstiges. Hierbei wird das Bier ganz einfach vom Fass über den Zapfhahn gepumpt. Nachteil hierbei ist, dass das Bier hierbei nicht so lange frisch bleibt, wie bei den CO2 Patronen. Nach spätestens 7 Tagen sollte das Fässchen aufgebraucht sein, da das Bier sonst anfängt schal zu schmecken.

Mit einem patentierten System mit dem Namen PerfectDraft haben die Kooperationsfirmen Philips und die weltgrößte Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev es sich zur Aufgabe gemacht, eine optimale Lösung zu finden und Marktanteile für sich zu gewinnen. (Man kann diese Kooperation bei Kaffeeautomaten mit dem System „Senseo“ vergleichen, bei dem ebenfalls Philips beteiligt ist.) Dieses System beruht dadrauf, dass in dem Fass ein Kunststoffbeutel enthalten ist, in dem sich das Bier befindet. Der in der Bierzapfanlage vorhandene Kompressor drückt nun Druckluft in das Fass, sodass der Kunststoffbeutel zusammengedrückt wird und Bier entweichen und somit aus dem Zapfhahn fließen kann. Dadurch ist zum einen Zubehör wie Patronen nicht nötig und außerdem hält sich das Bier dort 30 Tage lang frisch.

Da sich die Kooperationsfirmen das System patentieren lassen haben, gibt es keine Möglichkeit für Konkurrenten, dieses System zu nutzen. Einzig und allein die Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage in Verbindung mit den speziellen 6 Liter Metallfässern, die von der Firma Inbev vertrieben werden, machen dies möglich. Neben der beschränkten Auswahl an den 6 Liter Fässern, ist hier auch ein höherer Preis (ca. 13-15€ für ein Fass) und ein Pfand von 5€ zu zahlen.

Bei den Bierzapfanlagen für den Heimgebrauch gilt es sich also zu entscheiden, ob man lieber eine Anlage für die handelsüblichen 5 Liter Partyfässer wählt oder aber die Philips, die nur mit wenigen Biersorten kompatibel ist, dafür aber in Verbindung mit den 6 Liter Perfect Draft Fässern absolut tolle Ergebnisse liefert.

Es gibt auch für die 5 Liter Fässchen Top Produkte, wir würden hier jedoch ganz klar die Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage kaufen, da sie in den meisten Bierzapfanlagen Tests am besten abgeschnitten hat und nicht durch Zufall auf Amazon Bestseller Nr.1 ist!

Die beliebtesten Zapfanlagen für zuhause

Nachdem wir die grundlegenden Kriterien gezeigt haben, die du beachten solltest, wenn du deine eigene Bierzapfanlage kaufen möchtest, stellen wir hier nun die gängigsten Heimzapfanlagen vor und haben dabei eine Rangfolge gewählt, die uns bei der Recherche von den verschiedenen Bierzapfanlagen Tests und den Kundenmeinungen bei Amazon am sinnigsten erschien.


1. Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage

Edles Design, zuverlässige Arbeit und perfektes Bier – dafür steht die Philips Perfect Draft Bierzapfanlage. In fast allen Bierzapfanlagen Tests, die wir im Netz gefunden haben ist diese Anlage an erster Stelle und hat es sich wohl auch verdient, denn viele Leute, die diese Bierzapfanlage gekauft haben, berichten von genau den Eigenschaften, die sie verkörpern soll.

Das schicke Design mit Edelstahlgehäuse, edlem Zapfhahn aus Edelstahl und tollem, digitalem Display machen optisch schon einiges her, aber das Besondere an der Anlage ist die Verwendung von 6 Liter Perfect Draft Fässern. Keine CO2-Patronen und 30 Tage Frische gehören da zu den Vorteilen, während die geringe Auswahl der 6 Liter Fässer nachteilig ist (derzeit finden sich neben zahlreichen belgischen oder holländischen Bieren folgende deutsche Biere im Sortiment:  Becks, Becks Gold, Hasseröder Premium, Löwenbrau, Franziskaner Weissbier und Diebels Alt). Mehr über dieses Perfect Draft System habt ihr aber oben schon erfahren.

Der Punkt Hygiene ist hierbei besonders hervorzuheben, denn Zapfeinheit und Bierauffangschale lassen sich einzeln entnehmen und sind somit leicht zu reinigen. Außerdem wird bei jedem Bierfass ein neuer Schlauch mitgeliefert, sodass dessen Reinigung entfällt, was unserer Meinung nach hygienisch betrachtet eine sehr tolle Sache ist.

Warum diese Zapfanlage so beliebt ist und in den meisten Bierzapfanlagen Tests so gut wegkommt, könnt ihr auch in der Produktbeschreibung nachlesen und wir empfehlen allen, die mit der Einschränkung der Biersorten der 6 Liter Fässer zurechtkommen und eventuell ihr Lieblingsbier schon in der Auswahl wiederfinden können, diese Bierzapfanlage zu kaufen. 


2. Bier Maxx Zapfanlage – der TV-Klassiker

Bekannt aus dem TV zählt die Bier Maxx Zapfanlage wohl zu den bekanntesten 5l Bierzapfanlagen für zuhause und kommt neben einem tollen und schlichtem Design mit Edelstahlverkleidung auch mit einer einfachen Bedienbarkeit daher. Die Anlage muss mit CO2-Patronen bestückt werden und verbraucht im Schnitt etwa 1 Kartusche pro 5l Fässchen, was einen normalen Wert darstellt. Die mit Wasser betriebene Kühlung, die sich stufenlos auf bis zu 4°C runterkühlen lässt, funktioniert laut einigen Bierzapfanlagen Tests tadellos und arbeitet sehr geräuscharm.

Im Lieferumfang enthalten sind 3 CO2 Kartuschen, sodass sofort mit dem Bier zapfen losgelegt werden kann. Außerdem ist eine Zange zum Entfernen des Stopfens der 5l Partyfässer beigelegt, jedoch berichten viele Käufer, dass dieser nach wenigem Benutzen kaputt geht, sodass diese unbrauchbar ist. Um den Stopfen zu entfernen, genügt bei geschickter Anwendung ein spitzes Messer aber vollkommen.

Wer also eine 5 Liter Bierzapfanlage kaufen möchte, wird bei der Auswahl wohl immer diesen Klassiker berücksichtigen müssen und wird damit auch keine schlechte Entscheidung treffen.


3. H.Koenig BW1880 Bierzapfanlage

Baugleich mit der Bier Maxx Zapfanlage kommt auch die 5l Zapfanlage von H.Koenig mit einem sehr schicken Design und Edelstahlgehäuse daher und leistet ähnlich gute Ergebnisse. Auch hier kann und sollte mit Wasser gekühlt werden, welches man in einen Behälter zugeben muss, um eine optimale Kühlleistung zu erreichen. Dann kann man zwischen Temperaturen zwischen 2°C und 12°C wählen, was für jede Biersorte ausreichend ist. Ebenfalls sind hier CO2 Kartuschen einzusetzen, welche auch im 3er Pack im Lieferumfang enthalten sind.

Wer eine 5l Bierzapfanlage kaufen möchte, ist bei der H.Koenig BW1880, einer sehr soliden und schicken Zapfanlage an der richtigen Adresse.


4.Klarstein Hopfenthal Bierzapfanlage

Ganz solide und ohne Schnick Schnack kommt die Klarstein Hopfenthal Bierzapfanlage daher und funktioniert dabei komplett ohne die unbeliebten CO2 Patronen, da sie mit einem Pumpsystem arbeitet. Dies ist natürlich sehr praktisch, fordert allerdings ein zügiges Leeren der 5l Fässer, da das CO2 zum Frischhalten fehlt. 3 Tage sollten hier die Grenze darstellen, die es einzuhalten gilt.

Optisch bietet die Anlage keine großen Besonderheiten und ist dabei komplett aus Kunststoff verarbeitet, was nicht gerade den edelsten Eindruck erweckt, aber trotzdem ganz schickt aussieht. Sehr schön ist, dass sie in 3 verschiedenen Farbvariationen(schwarz-gold, schwarz-chrom, silber-schwarz) erhältlich ist, wo für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.



5.EZetil ECBD – Die mobile Bierzapfanlage

Eine Bierzapfanlage zuhause stehen zu haben ist ja schön gut, wer aber draußen im Freien, z.B. im Park oder am See frisch Gezapftes haben möchte, hat meist schlechte Karte. Entweder er zapft direkt aus dem 5l Fässchen, was nicht sonderlich schön ist oder aber er kauft EZetil ECBD Bierzapfanlage. Diese funktioniert nämlich neben der Stromkühlung auch mit Kühlakkus, sodass für ein paar Stunden auf einen Stromanschluss verzichtet werden kann. Auch wenn draußen bei einer Grillfeier mal der Stromanschluss nicht ohne meterlanges Verlängerungskabel zu erreichen ist, kommt einem dieser Vorteil einer mobilen Zapfanlage sehr entgegen.

Zugegeben, sehr oft kommt es wahrscheinlich nicht vor, dass man seine Bierzapfanlage mit in die Natur nehmen möchte und umständlich ist es auch, aber da es unserer Meinung nach eine sehr coole Idee ist, wollten wir euch diese Anlage mal vorstellen und haben auch in verschiedenen Bierzapfanlagen Tests nachgelesen, dass die Qualität ganz gut ist. Zusammen mit dem unschlagbar günstigen Preis, erhaltet ihr hier ein Top Preis- Leistungsverhältnis.

Was kostet Bier selber zapfen?

Wer eine Bierzapfanlage kaufen möchte, muss bedenken, dass eine Heimzapfanlage keine Ersparnis gegenüber Flaschen- oder Dosenbier darstellt. Im Gegenteil: Der bessere Geschmack und die Professionalität hat seinen Preis. Daher haben wir mal eine Übersicht des Bierpreises erstellt:

Kasten Bier (20×0,5l = 10l) 15€ 1,5 €/Liter
Dosenbier (24×0,5l =12l) 18€ 1,5 €/Liter
5l Partyfass 10€ 2,0 €/Liter
6l Perfect Draft Fass 15€ 2,5 €/Liter
Kneipenbier (0,2l) 1,30€ 6,5 €/Liter

Hierbei haben wir durchschnittliche Werte für normalpreisiges Pilsbier verwendet. Natürlich kann es bei den angegebenen Preisen starke Unterschiede geben, z.B. durch Angebote, Billigbier, andere Mengen, teures Bier,…

Jedoch direkt erkennbar ist, dass das 5l Partyfass einen um 0,50€ höheren Literpreis als Flaschen- und Dosenbier hat und das 6 l Perfect Draft Fass sogar noch mehr.

Außerdem muss bedacht werden, dass bei den 6 oder 5l Bierzapfanlagen noch Stromkosten und evtl. CO2 Patronen(0,75€ pro Fass) hinzukommen, was den Literpreis nochmal um etwa 0,20€ erhöhen kann.

Aber auch deutlich wird die klare Ersparnis von 4,00€ gegenüber Kneipenbier, die natürlich in mehreren Faktoren wie Personal, Miete,… begründet liegt. Wenn man jedoch den Geschmack der beiden Biere vergleicht, erkennt man keine gravierenden Unterschiede und kann sich glücklich schätzen, wenn man eine eigene Bierzapfanlage zuhause stehen hat.

Wieso überhaupt eine Bierzapfanlage kaufen?

Ob du dir eine Bierzapfanlage kaufen solltest, musst du dir gut überlegen. Denn was bringt es dir, wenn du dir eine solche Zapfanlage kaufst, sie zwei oder dreimal benutzt und dann in der Ecke steht und Staub ansammelt. Keine Frage: eine eigene Bierzapfanlage zuhause zu haben ist schon eine echt super Sache, denn der Geschmack schlägt Flaschenbier um Längen und ein echter Hingucker ist sie auch. Auch haben Bierzapfanlagen Tests gezeigt, dass die am Markt verfügbaren Modelle gut verabeitet sind und gute Ergebnisse liefern. Dafür muss man aber mit leicht höheren Kosten für die Fässchen im Vergleich zu Flaschen- oder Dosenbier rechnen.

Auch muss der Verwendungszweck bedacht werden: Teilst du die Anlage mit einem oder mehreren Freunden, um sie bei kleinen Partys zu benutzen oder veranstaltest bei dir zuhause öfters Grillabende, die zum gemeinschaftlichen Trinken einladen, dann macht eine Anschaffung schon durchaus Sinn. Ist der einzige Zweck abends dein Feierabendbier zu trinken, muss man auch bedenken, dass die Fässer ziemlich zügig geleert werden sollten. Einen täglichen Konsum von mehreren Bieren wollen wir da nicht gutheißen. 

Wir wollen dir die Entscheidung natürlich selbst überlassen und zeigen dir nochmal kurz und knapp, welche Vor- und Nachteile es hat, eine eigene Bierzapfanlage zu kaufen und auf keinen Fall Flaschenbier verteufeln, denn sind wir ehrlich, es ist auch ok.

Vorteile Nachteile
+ frischer Geschmack
+ Kühlung inklusive
+ einfache Handhabung
+ sieht schick aus
- teurer als Flaschenbier
- regelmäßiges Reinigen

Bier kalt genießenBierzapfanlage Test Kaufen Vergleich

Im Gegensatz zu großen Zapfanlagen wird nicht über einen Durchlaufkühler gekühlt, sondern das Fass wird direkt im Gehäuse auf Temperatur gebracht und gehalten. Alle, aus den verschiedenen Bierzapfanlagen Tests ausgewählten Produkte sind im Grunde genommen ein Kühlschrank mit Zapfanlage. Die optimale Trinktemperatur für Bier hängt natürlich von jedem persönlich ab, allgemein gilt jedoch eine Temperatur von 7°C als optimal. Die Kühlleistungen sind bei allen Zapfanlagen ordentlich und unterscheiden sich nur darin, dass bei manchen die Temperatur regelbar ist, bei anderen ist sie dann vorgegeben, z.B. meistens auf 4°C. Dies ist die Temperatur, die das Bier noch im Fass hat und erhöht sich dann nach dem Zapfen, wenn das Bier im Raum mit ca. 23°C Außentemperatur steht rasch auf ca. 7°C. 

Auch wenn die Kühlleistung bei den hier vorgestellten Bierzapfanlagen in Ordnung sein mag, empfehlen wir bei allen Produkten das Fässchen am Vorabend im Kühlschrank vorzukühlen. Denn die Kühldauer von Raumtemperatur auf etwa 7°C beträgt in der Regel mehrere Stunden und da der Bierkühler eine Art zusätzlicher Kühlschrank ist und der Kühlschrank im Haus sowieso läuft, wäre es hier reine Stromverschwendung diesen für die Runterkühlung nicht zu nutzen.


Der kleine Partyspaß

Wer keine große Bierzapfanlage kaufen kann oder möchte und erst mal ein kleines Gadget zum Biertrinken sein Eigen nennen möchte, ist mit einer Biersäule, bzw. Biertower bestens beraten.

Diese 52cm hohe Biersäule kann mit bis zu 4 Liter Bier, Wein, Spirituosen oder auch alkoholfreien Getränken befüllt werden. Außerdem hat sie eine extra Kühlsäule mit 1,3l Fassungsvermögen, wo man Eis zur Kühlung reingeben kann. Dadurch verringert sich jedoch das Füllvolumen an Flüssigkeit auf bis zu ca. 2,7 Liter. Durch den Präzisions-Zapfhahn und die allgemein hohe Qualität des Produktes lässt sich wunderbar tropfenfrei zapfen. Durch das erhöhte Gewicht des Standfußes ist auch ein sehr stabiler Stand gewährleistet.

Neben seinem tollem auffallendem Design, hat er auch eine tolle rot-blaue Beleuchtung, was ihn zu einem echten Hingucker auf jeder Party macht.

Regelmäßig reinigen nicht vergessen

Die Hygiene gehört auch beim Bier zapfen selbstverständlich dazu, denn was ist schlimmer als Bier, welches durch dreckige Leitungen und Zapfhähne befördert wird und dann wahrscheinlich noch im verdreckten Glas landet? Auch die Bierzapfanlage an sich sollte alleine schon wegen der Optik regelmäßig abgewischt werden. Dies sollte am besten schon während des Betriebes ständig erfolgen.

Angefangen bei sauberen Gläsern, deren Reinigung auch schnell und unkompliziert durch ein professionelles Glasreinigungsgerät erfolgen kann, ist die Anlage während des Betriebes und vor allem nach dem Zapfen gründlich zu reinigen. Alle, in den Bierzapfanlagen Tests analysierten Modelle weisen in dieser Hinsicht keinerlei Schwierigkeiten auf, da die am meisten betroffenen Teile einfach abnehmbar sind. Dazu gehören Auffangschale und Abtropfblech, die einfach mit heißem Wasser und Lappen gereinigt werden können und vor allem Zapfhahn und Schlauch, deren Reinigung besondere Sorgsamkeit erfordert. Im Lieferumfang der Biermaxx Zapfanlage ist z.B. ein Reinigungsballon enthalten, bei anderen Modellen kann man den einfach günstig dazukaufen. Dieser wird zur Reinigung des Schlauches benötigt. Dazu setzt man den Ballon auf das eine Ende des Schlauches, während das andere in heißes Wasser in der Spüle gehalten wird. Nun kann durch mehrmaliges Drücken des Ballons der Schlauch gründlich gereinigt werden. Sollte dabei Spülmittel verwendet werden, ist im Anschluss natürlich mit klarem Wasser nachzuspülen. Solltest du die Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage kaufen, hast du den Vorteil, dass dieses Prozedere entfällt, da bei jedem neuen 6 Liter Fass ein neuer Schlauch beigefügt ist. Oft geben die Hersteller auch an, dass die Anlagenteile spülmaschinenfest seien, wir empfehlen jedoch immer von Hand zu reinigen.


Die große Lösung

Eigentlich haben wir uns hier in unserem Bierzapfanlagen Vergleich auf Heimzapfanlagen, sprich 5l Zapfanlagen spezialisiert. Weil es aber durchaus auch Privatfeiern geben soll, an denen 5 Liter nicht ausreichend sind und ein ständiger Fässerwechsel dort nervig werden kann, stellen wir euch auch noch, wie oben schon angekündigt ein Modell vor, das für höheren Bierverbrauch bis zu 30 Liter pro Stunde und Fässer bis zu 50 Liter geeignet ist. Wer sich diese Bierzapfanlage kaufen möchte, muss allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Anders wie bei den zuvor vorgestellten Produkten wird das Fässchen hier nicht in der Anlage gekühlt, sondern das Bier durch einen Durchlaufkühler in 2-4 Minuten auf Temperatur gebracht. Somit entfällt das Vorkühlen und es kann direkt gezapft werden. Durch kompakte Maße und ein geringes Gewicht von 14,5kg kann die Anlage leicht mittels Tragegriff transportiert werden.

In verschiedenen Bierzapfanlagen Tests hat uns diese Anlage aufgrund ihres guten Preis- Leistungsverhältnisses überzeugt und erhält daher eine klare Kaufempfehlung.